Eine multifunktionale Schneidelösung

Die Highlights der CND-Plasma-Autogen- schneideanlage MG-PRBA 7501.35 im Überblick

Alleskönner zum Plasmaschneiden und autogenen Brennschneiden mit einer Arbeitsfläche von 7.500 x 3.500 mm

Die Werner Fercher AG entschied sich für den Alleskönner von MicroStep – die MG Baureihe. Die Plasmaschneidanlage wurde für langlebiges und präzises Arbeiten mit vielfältigen Bearbeitungsoptionen entwickelt. Die Ausführung beim Schweizer Stahl- und Metallbauer wurde außer der Plasmaschneidtechnik um eine Technologie zum autogenen Brennschneiden für höhere Materialstärken ergänzt. Hierfür wurde ein vollautomatischer Maschinenschneidbrenner Rhöna-Fit+ von GCE integriert. Plasma- und Autogenschnitte können auf einer Arbeitsfläche von 7.500 x 3.500 mm durchgeführt werden. Die Maschinensteuerung erfolgt über das MicroStep-System iMSNC® am  modernen 24“-Touchscreen.

3D-Bearbeitung von Flachblechen: Fasenschneiden bis 50°

Die MG-PrBA 7501.35 ist mit einem vollautomatischen, endlosdrehenden MicroStep R5 Rotator ausgestattet. Durch einen spiralverzahnten Drehkranz wird dabei ein hochpräziser und sanfter Bewegungsablauf erzielt. In Verbindung mit der Plasmaquelle HiFocus 360i neo von Kjellberg Finsterwalde ermöglicht der Plasma-Rotator Fasenschnitte zum Beispiel zur Schweißnahtvorbereitung bis 50°. Serienmäßig zum MicroStep R5 Rotator gehört auch die intelligente, vollautomatische und patentierte Kalibriereinheit. Dies sorgt dauerhaft für präzise Ergebnisse und eine hohe Reproduzierbarkeit der zu fertigenden Teile.

Bohrspindel mit 8-fach Werkzeugmagazin zum Bohren bis Ø 40 mm und Gewinden bis M33

Eine am Portal integrierte Bohrspindel mit einer Leistung von 26,8 kw ermöglicht Bohren bis Ø 40 mm und Gewinden bis M33. Ein Werkzeugmagazin für acht Werkzeuge (Pick-Up System) für die Hochleistungsspindel spart Umrüstzeiten und sorgt für schnellen Betrieb dank automatischem Werkzeugwechsel. Der CNC-Brennschneidtisch von MicroStep wurde kundenindividuell für den Bohreinsatz verstärkt. Die Konstruktion wurde für erhöhte Belastung beim Bohren, Gewinden und Senken konzipiert.

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Brennteile FWL

Betriebsausweis EN1090

EN1090 zertifiziert bis Ausführungsklasse EXC3 nsch EN 1090-2. H2 nach Norm SIA 161/1, für Stahlkonstruktionen im Zuordnngsbereich S+ und S2, seit 1996.

Mehr erfahren